Kirschblüten-Cup Spremberg 2020 / Tageslehrgang 07.03.2020 in Neubrandenburg

Am 06.03.2020 machten sich unsere jüngsten Judokas Marlon, Nils, Louis und Till auf den Weg nach Spremberg. Abends angekommen in der Unterkunft „Hotel zur Post“ ging es auch gleich weiter in die Halle zum Wiegen und Hallenluft schnuppern. Danach gab es lecker Abendbrot im Hotel mit toller Bedienung. Danke für die Geduld mit unseren quirligen Kindern.

Am nächsten Morgen ging es nach einem ausgewogenen Frühstück zum Wettkampf. Dort stieß auch Finn zu uns. Und so standen wir (etwas verloren) zwischen 232 Judokas aus Tschechien, Weißrussland, Ukraine, Polen und 7 verschiedenen Bundesländern.

In prallgefüllten Pools starteten unsere Judokas wie folgt:

Marlon, U8 bis 20 kg, 4 Kämpfer, 1. Platz und bester Techniker in der U8.
Alle drei Kämpfe beendete Marlon vorzeitig und in Rekordzeit mit Ippon und errang die Goldmedaille.

Louis, U10 bis 29 kg, 15 Kämpfer, 2. Platz.
Nach drei starken Kämpfen, in denen Louis über sich hinaus gewachsen ist, verlor er erst im Finale. Und sicherte sich mit seinem bislang bestem Turnierauftritt Silber.

Nils, U10 bis 26 kg, 13 Kämpfer, 3. Platz.
Nils kann drei starke Siege und eine unglückliche Niederlage im Halbfinale (Hantai gegen Nils) verzeichnen. Zudem war dies sein Einstand in die U10. Super Leistung. Dafür gab es die Bronzemedaille.

Till, U12 bis 38 kg, 10 Kämpfer, 3. Platz.
Till hatte Glück und startete mit einem Freilos. Nach zwei starken Siegen und einer Niederlage (ebenfalls im Halbfinale) kann er auf seinen Einstand mit einer Bronzemedaille in die U12 sehr stolz sein.

Finn, U12 +46 kg, 3. Platz.
Nach zwei Siegen und einer Niederlage (wieder war es das Halbfinale) kann Finn sich über seine Bronzemedaille freuen.

Somit nahmen am Samstag alle fünf Starter eine Medaille mit zurück nach Wolgast. Unsere Erwartungen wurden weit übertroffen und wir machten uns mit einem breiten, stolzen Grinsen im Gesicht wieder auf den Heimweg.

Vielen Dank an Sven Drühl für das tolle Coaching und die aufbauenden Worte für unsere kleinen Judokas.
Ein dickes Dankeschön auch an unseren Vereinshäuptling Holger Bähr, der unseren Judokas mit Rat und Tat zur Seite stand und diese tolle Fahrt ermöglichte.

Am Sonntag, 08.03.2020, fuhren Amelie und Paul nach Spremberg. Begleitet wurden sie von unserer Jungtrainerin Leonie.
Paul ging in der U14 und Amelie in der U16 an den Start.

Amelie, U16 bis 52 kg, 3 Kämpferinnen, 1. Platz
Nach zwei starken Siegen konnte Amelie sich die Goldmedaille sichern. Zum Einstand in die U16 perfekt.

Paul, U14 bis 46 kg, 10 Kämpfer, 3. Platz
Nach zwei Siegen auf Ippon und einer Niederlage (und wie am Vortag war es das Halbfinale) kann Paul sich über seine Bronzemedaille freuen.

Vielen Dank an Leonie für ihre Unterstützung am Sonntag.

Tageslehrgang 07.03.2020 in Neubrandenburg
Parallel zu dem Wettkampf in Spremberg am 07.03.2020 fuhren unsere Judokas Amelie Maske und Paul Klaffke nach Neubrandenburg zum Kader-Tageslehrgang U13, U15 und U18.

Ein Lob und großen Respekt an die Judokas und deren Eltern für den Wochenendeinsatz.

Weiter so.

Hajime!


Wir benutzen Cookies
Cookies erleichtern uns die Bereitstellung und ihnen ,die Nutzung unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.