Kirschblüten-Cup Spremberg 2020 / Tageslehrgang 07.03.2020 in Neubrandenburg

Am 06.03.2020 machten sich unsere jüngsten Judokas Marlon, Nils, Louis und Till auf den Weg nach Spremberg. Abends angekommen in der Unterkunft „Hotel zur Post“ ging es auch gleich weiter in die Halle zum Wiegen und Hallenluft schnuppern. Danach gab es lecker Abendbrot im Hotel mit toller Bedienung. Danke für die Geduld mit unseren quirligen Kindern.

Am nächsten Morgen ging es nach einem ausgewogenen Frühstück zum Wettkampf. Dort stieß auch Finn zu uns. Und so standen wir (etwas verloren) zwischen 232 Judokas aus Tschechien, Weißrussland, Ukraine, Polen und 7 verschiedenen Bundesländern.

In prallgefüllten Pools starteten unsere Judokas wie folgt:

Marlon, U8 bis 20 kg, 4 Kämpfer, 1. Platz und bester Techniker in der U8.
Alle drei Kämpfe beendete Marlon vorzeitig und in Rekordzeit mit Ippon und errang die Goldmedaille.

Louis, U10 bis 29 kg, 15 Kämpfer, 2. Platz.
Nach drei starken Kämpfen, in denen Louis über sich hinaus gewachsen ist, verlor er erst im Finale. Und sicherte sich mit seinem bislang bestem Turnierauftritt Silber.

Nils, U10 bis 26 kg, 13 Kämpfer, 3. Platz.
Nils kann drei starke Siege und eine unglückliche Niederlage im Halbfinale (Hantai gegen Nils) verzeichnen. Zudem war dies sein Einstand in die U10. Super Leistung. Dafür gab es die Bronzemedaille.

Till, U12 bis 38 kg, 10 Kämpfer, 3. Platz.
Till hatte Glück und startete mit einem Freilos. Nach zwei starken Siegen und einer Niederlage (ebenfalls im Halbfinale) kann er auf seinen Einstand mit einer Bronzemedaille in die U12 sehr stolz sein.

Finn, U12 +46 kg, 3. Platz.
Nach zwei Siegen und einer Niederlage (wieder war es das Halbfinale) kann Finn sich über seine Bronzemedaille freuen.

Somit nahmen am Samstag alle fünf Starter eine Medaille mit zurück nach Wolgast. Unsere Erwartungen wurden weit übertroffen und wir machten uns mit einem breiten, stolzen Grinsen im Gesicht wieder auf den Heimweg.

Vielen Dank an Sven Drühl für das tolle Coaching und die aufbauenden Worte für unsere kleinen Judokas.
Ein dickes Dankeschön auch an unseren Vereinshäuptling Holger Bähr, der unseren Judokas mit Rat und Tat zur Seite stand und diese tolle Fahrt ermöglichte.

Am Sonntag, 08.03.2020, fuhren Amelie und Paul nach Spremberg. Begleitet wurden sie von unserer Jungtrainerin Leonie.
Paul ging in der U14 und Amelie in der U16 an den Start.

Amelie, U16 bis 52 kg, 3 Kämpferinnen, 1. Platz
Nach zwei starken Siegen konnte Amelie sich die Goldmedaille sichern. Zum Einstand in die U16 perfekt.

Paul, U14 bis 46 kg, 10 Kämpfer, 3. Platz
Nach zwei Siegen auf Ippon und einer Niederlage (und wie am Vortag war es das Halbfinale) kann Paul sich über seine Bronzemedaille freuen.

Vielen Dank an Leonie für ihre Unterstützung am Sonntag.

Tageslehrgang 07.03.2020 in Neubrandenburg
Parallel zu dem Wettkampf in Spremberg am 07.03.2020 fuhren unsere Judokas Amelie Maske und Paul Klaffke nach Neubrandenburg zum Kader-Tageslehrgang U13, U15 und U18.

Ein Lob und großen Respekt an die Judokas und deren Eltern für den Wochenendeinsatz.

Weiter so.

Hajime!


Wintertrainingslager

Mit einem Mittagessen beim Mc Donald’s endete am Freitag unser Wintertrainingslager. Es liegen 5 Tage Schweiß, Kampf und Spaß hinter uns. Und so mancher Teilnehmer wird bestimmt mit einem Muskelkater ins Wochenende gehen. Wir freuen uns über die große Teilnahmebereitschaft auch von unseren Gästen vom BC Vorpommern und der SG Medizin Bansin.



Ein großes Dankeschön an
das Team von der Gaststätte No. 46 für die fantastische Verpflegung unter der gesamten Woche
und an Mc Donald’s Wolgast für das Menü am Freitag.

Danke auch an die Trainer und Helfer:
Fritz Heinz
Jörg Henke
Hans-Jürgen Glöckner
Günter Baltsch
Oliver Rinke
Udo Züge
Lars Mittelstädt
Vaceslav Cagava
Ansgar Menzel
Leonie Maske
Tyra Menzel
Sylke Menzel
Stefan Fries
Holger Bähr
Harald Lüder (KC 90 Wolgast)
Mario Lietz (Hausmeister Sportforum)

Ohne euch wäre die Durchführung nicht möglich gewesen.

LEM U15 / U18 2020

Am Samstag, 25.01.2020, und am Sonntag, 26.01.2020 gingen unsere Judokas der Altersklassen U18 und U15 bei den Landeseinzelmeisterschaften in Greifswald an den Start.
Am Samstag fuhren Jens Klein, Leonie Maske und Celina Glaser nach Greifswald zur Landeseinzelmeisterschaft in der U18.
Celina Glaser kämpft das erste Jahr in der U18. Sie hatte es besonders schwer, meisterte aber ihre Kämpfe super.
Leonie Maske stellte sich souverän, nach knapp einem Jahr Wettkampfpause, ihren Gegnerinnen.
Auch Jens Klein konnte mit seinen Kämpfen wiederholt überzeugen. Er erkämpfte sich seine Platzierung in einem reichlich gefüllten Doppel-KO-System.
Alle drei konnten in ihren Kämpfen hervorragend überzeugen und brachten jeweils eine Bronzemedaille mit nach Hause.
Super Leistung! Weiter so.

Am Sonntag machten sich Amelie Maske, Pascal Saß, Paul Klaffke, Jaimy Fries und Chris-Leon Kreismer auf den Weg nach Greifswald zur Landeseinzelmeisterschaft der U15.
Amelie Maske und Pascal Saß konnten sich den Landesmeistertitel erkämpfen.
Paul Klaffke stellt sich das erste Jahr in der U15 seinen Gegnern und konnte den 3. Platz erringen.
Jaimy Fries und Chris-Leon Kreismer konnten leider keine Platzierung mit Medaille erlangen.
Jetzt geht es für Leonie am 15.02.2020 in der U18 und für Amelie, Pascal, Paul und Jaimy am 16.02.2020 in der U15 nach Strausberg zu den Nordost-Deutschen- Einzelmeisterschaften.

Wir sind stolz auf euch! Dran bleiben und weiter machen!

Hajime.

Herrmann-Cup Schwerin

Am diesjährigen Hermann-Cup in Schwerin waren insgesamt ca. 500 Judokas aus 5 Bundesländern und 37 Vereinen gemeldet. Es war ein hochklassiges Turnier, welches vor allem nochmals für die Sportler der U15 und U18 eine gute Vorbereitung für die Landesmeisterschaften am nächsten Wochenende sein sollte. Unsere beiden Vorjahresmeisterinnen der U15, Amelie Maske und Celina Glaser, konnten auch hier wieder Zeichen setzen und holten Gold. Celina Glaser hatte es besonders schwer, da sie in diesem Jahr ihren Einstieg in die U18 machte. Absolut souverän kämpften auch die Favoriten Pascal Saß (U15) und Jens Klein (U18), die in überzeugenden Kämpfen Silber holten und damit auch als Favoriten am nächsten Wochenende bei den Landesmeisterschaften ins Rennen gehen. Die Erfolge des ersten Wettkampftages wurden noch mit 4 Bronzemedaillen durch Ansgar Menzel bei den Männern, Tyra Menzel (U18), Paul Klaffke und Chris-Leon Kreismer (beide U15) abgerundet. Auch sie überzeugten und zeigten, dass mit ihnen bei den Meisterschaften zu rechnen ist.

Die Altersklassen U9, U11 und U13 waren am Sonntag am Start. In der U9 errangen die talentierten Judokas Nils Drühl Gold und Marlon Wiechhard Silber. Ebenso in der U11 holten Finn Jakob Gold und Nina Lietz Silber. Insgesamt eine sehr gute Bilanz zu Beginn des Wettkampfjahres. Der mitgereiste Abteilungsleiter Judo Holger Bähr zeigte sich sehr zufrieden mit den Leistungen seiner Schützlinge und dankte dem Betreuer Sven Drühl und den mitgereisten Eltern.

Fritz Heinz

Berufung in den Landeskader

Gleich zu Beginn des neuen Jahres wurden unsere Sportler
Jaimy Fries, Pascal Saß und Jens Klein in den Landeskader berufen.
Herzlichen Glückwunsch.

Neujahrsturnier Neuenkirchen

Neues Jahr, neues Glück für unsere Wolgaster Judokas.
Unsere „Kleinen“ beendeten das Wettkampfjahr 2019 und eröffneten zu Beginn des Jahres 2020 unsere Wettkampfsaison. Am letzten Wochenende, 11.01., fanden sich 13 Vereine mit 149 Sportlern zum Neujahrsanfängerturnier in Neuenkirchen ein.
Von uns gingen 15 Kämpfer in der U9, U11 und U13 an den Start.
Sie schafften es mit 6x Gold-, 1x Silber- und 8x Bronze gemeinsam mit dem KSV Grimmen auf den 3. Platz in der Mannschaftswertung.
Eine beachtliche Leistung, zumal auch einige unserer Kleinsten ihre ersten Erfahrungen auf Wettkampfebene sammeln konnten.
Weiter so.

Platzierungen:

U9
Sophia Nolte, 1. Platz
Ella Gerschau, 3. Platz
Marlon Wichardt, 1. Platz
Diego Figura, 1. Platz
Nils Drühl, 1. Platz
Fiete Buckow, 3. Platz

U11
Nina Lietz, 1. Platz
Neele Glaser, 3. Platz
Medea Leinen, 3. Platz
Jessica Wohra, 3. Platz
Jannik Nolte, 1. Platz
Louis Bodtke, 2. Platz
Moritz Kycia, 3. Platz
Alexander Cagava, 3. Platz

U13
Niclas Haack, 3. Platz

Kyu-Prüfung Dezember 2019

Zur letzten sportlichen Veranstaltung in diesem Jahr fand sich eine beachtliche Zahl von 26 großen wie kleinen Judokas am vergangenen Montag (09.12.2019) in unserem Dojo ein, um vor dem Kyu-Prüfer Jörg Henke ihre Prüfung zum nächsten Kyu abzulegen.

Um diese große Zahl an Prüflingen in einem angemessenen Rahmen zu prüfen und einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, mussten die Prüfungen in zwei Gruppen aufgeteilt werden.
Nach intensiver Vorbereitung durch unseren Trainer Fritz Heinz begannen die Anfänger mit der Prüfung zum weiß-gelben sowie gelben Gürtel, bevor sich in der zweiten Gruppe die fortgeschrittenen Judokas ab gelb-orange dem Prüfer stellen mussten.

Ausnahmslos bestanden all unsere Schützlinge ihre Prüfung, wofür Herr Henke im Anschluss auch lobende Worte fand. Um nicht zuletzt auch die älteren Judokas (Spät- und Wiedereinsteiger) nochmal hervorzuheben und ihnen seinen Respekt auszusprechen.

Wir bedanken uns bei all unseren Trainern, vorrangig bei Fritz Heinz, für die intensive Zeit der Vorbereitung sowie bei dem Prüfer Jörg Henke für seine Zeit und das tolle Prüfungsklima.

Allen Prüflingen: Herzlichen Glückwünsch!

Den 8. Kyu (weiß-gelb) erlangten:
Tim-Luca
Diego
Mohamad
Marko Pirwitz
Finja
Jessica

Den 7. Kyu (gelb) erlangten:
Louis
Aleksandr
Niclas H.
Marko Pirwitz

Den 6. Kyu (gelb-orange) erlangten:
Julien
Anton
Maria Kruse
Niclas R.
Sebastian Radke
Till

Den 5. Kyu (orange) erlangten:
Finn
Thea
Tino

Den 4. Kyu (orange-grün) erlangten:
Mark
Celina
Johanna

Den 3. Kyu (grün) erlangten:
Jaimy
Cindy Stieler

Den 2. Kyu (blau) erlangten:
Sven Drühl
Mike Lietz

Wir wünschen allen eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Hajime...!

Weitere Beiträge ...

VCNT - Visitorcounter

Heute 37 | Gestern 817 | Woche 854 | Monat 1097 | Insgesamt 171274

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Wir benutzen Cookies
Cookies erleichtern uns die Bereitstellung und ihnen ,die Nutzung unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.